Was ist so gefährlich an „Pegida“?

Das ist so gefährlich an "Pegida": der erneute Marsch mit den Rechtsextremen. Und wieder sieht's niemand, hört's niemand, sagt's niemand? (Foto: Rolf Handke / pixelio.de)

15.000 Menschen sollen es gewesen sein, die zuletzt in Dresden mitmarschiert sind mit „Pegida“, den selbsternannten „Patriotischen Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

15.000 Menschen!

Viele von ihnen protestieren, so ist es einigen Medienberichten zu entnehmen, weil sie frustriert sind, weil sie Angst haben, und weil sie das Gefühl haben, dass die Politik nichts für sie tut, sondern nur für andere (in diesem Fall Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Vergewaltigung flüchten). Angesichts einer Reihe

Weiterlesen …