Mir reicht’s! – Ich bin nicht „der Wähler“, „der Leser“, „der Bürger“!

Eindeutig in der Minderheit, und dennoch immer öfter alleinig präsent. Mir reicht's! (Foto: Tim Reckmann / pixelio.de)

Immer mehr Medien haben den Plural verlernt. Bei Wahlen geht „der Wähler“ an die Urne, „der Bürger“ geht auf die Barrikaden, „der Leser“ liest immer häufiger digital, und im Einzelhandel ist „der Verbraucher“ verantwortlich für ein gutes Weihnachtsgeschäft. Alles nur Männer? Oder soll ich mich etwa von diesen Bezeichnungen auch angesprochen fühlen? Vergessen Sie’s! Der … Weiterlesen …